Dank und Gruß von Pater Winkens

Liebe Mitglieder der Gemeindeteams, liebe Brüder und Schwestern! Liebe Ehrenamtliche in den Gremien und Redaktionen! Viele Grüße!

Herzlich möchte ich nach meiner guten Zeit mit Ihnen in der Pfarrei Seliger Johannes Prassek noch einmal herzlich danken. Vor allem für die gelungenen, gut gestalteten und herzlichen Verabschiedungen in den einzelnen Gemeinden, Orten kirchlichen Lebens, Gremien, Redaktionen und im Kirchenvorstand. Auch für die Worte der Gemeindeteams und der Vorstandsmitglieder des PPR in den Gottesdiensten, der fremdsprachigen Missionen und der Chöre. Hier möchte ich auch noch die wunderbaren Beiträge auf der Homepage und in unseren Print Medien erwähnen. Vielen Dank dafür! Dank und Gruß von Pater Winkens weiterlesen

It`s time to say goodbye – Tschüss und Auf Wiedersehen!

Liebe Brüder und Schwestern! Liebe Leserinnen und Leser!

Als Ihr “Noch-Pfarrer” grüße ich Sie sehr herzlich. Schon im Mai haben Sie – als Nachricht aus dem Generalvikariat im Brief von Pastoralreferent und Domkapitular Berthold Bonekamp – von den nun anstehenden personellen Veränderungen in unserer Pfarrei erfahren. Auch ich bin nach fast 13 Jahren Pfarrseelsorge in Hamburg bereit für einen Wechsel. Sie wissen, ich war gerne Ihr Pfarrer. Allerdings nur im guten Miteinander haben wir im Hamburger Osten die Seelsorge gestaltet. It`s time to say goodbye – Tschüss und Auf Wiedersehen! weiterlesen

Atempausen … beginnen wieder ab 16.09.20!

Wir setzen das neue Format „Atempause” nach der Corona-Pause fort. Einmal im Monat Mittwochs von 19.30 Uhr -20.00 Uhr, möchten wir für eine halbe Stunde innehalten, still werden, Gott und uns selber vielleicht auf eine andere Weise wahrnehmen…….

Herzliche Einladung  um 19:30 Uhr in  unsere Kirche !!!!!!!!!!!!! Die Termine findet Ihr hier!

Frau Migge und ich freuen uns viele zu sehen, damit das Projekt wachsen kann. Bringt gerne Menschen mit, erzählt es weiter……

Seid herzlich gegrüßt, Birgit Kühl

Im Volkdorfer Museumsdorf: Geweihte Friedensglocke ist auf dem Weg nach Jerusalem

Der Schauplatz eines besonderen Geschehens war am Samstag, dem 1. August 2020 das Museumsdorf Volksdorf: Alterzbischof Dr. Werner Thissen segnete eine über 60 Kilo schwere Glocke mit der Inschrift „Jagt dem Frieden nach mit jedermann – Jerusalem 2025“. Bevor die Glocke, auf einem transportablen Holzgestell aufgehängt, Jerusalem erreicht, soll sie auf jährlichen Friedenspferdetrecks auf mittelalterlichem Wagen zunächst Norddeutschland, dann auch Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg durchfahren und für den Frieden werben. Im Volkdorfer Museumsdorf: Geweihte Friedensglocke ist auf dem Weg nach Jerusalem weiterlesen

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com