Flüchtlingsarbeit in der Gemeinde

Das Gemeindeteam in der Gemeindekonferenz darüber Gedanken gemacht, wie wir uns als Gemeinde in der Flüchtlingsarbeit engagieren können. Wir werden uns dem schrittweise nähern müssen: Am Anfang steht immer die Information: Am 10. Oktober veranstaltet der Caritasverband Hamburg einen Infotag „Mit der Flüchtlingsarbeit beginnen“ in der Palotti-Halle der Katholischen Gemeinde Heilig Geist Farmsen, von 9:45 Uhr bis ca. 16:00 Uhr. Die Einladung mit genauerem Programm hängt am Schriftenstand aus. Haben Sie Interesse daran teilzunehmen?
Unterstützen können wir aktuell bereits bestehende Initiativen: Die Gemeinde Heilig Geist Farmsen engagiert sich mit der Initiative „Stoffe und Wolle“ in der Flüchtlingsunterkunft August-Krogmann-Straße. Gesammelt wurden Nähmaschinen und Stoff- sowie Wollreste, um mit den Bewohnerinnen Taschen, Kleidungsstücke und vieles mehr zu nähen. Die Vorräte an Wolle, Stoffen und auch Nähmaschinen brauchen Nachschub!! Falls Sie die Initiative damit
unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die Organisatorinnen: Karin Heimer (Tel.: 643 5642), Sabine Liedtke (Tel: 64505850), Heike Schmüser (Tel.: 468 62724). Auch eine personelle Unterstützung der Gruppe ist willkommen.
Frau Lehmann von der Initiative FREUNDESKREIS FÜR ASYLBEWERBER e.V., die die Unterkunft am Waldweg seit Jahren betreut, hat keinen Lagerraum für Sachspenden. Bei konkretem Bedarf an solchen Spenden würde sie gerne unsere Verkündigung am Sonntag nutzen, um eine Bitte auszusprechen, damit keine Zwischenlagerung erforderlich wird.
Großer Bedarf besteht bei der direkten Betreuung der Flüchtlinge. Gesucht werden dringend Menschen, die recht flexibel Flüchtlinge zu Behörden, Ärzten oder Anwälten begleiten können, auch ohne längere Planung und Vorankündigung. Sprachkenntnisse wären von Vorteil, sind aber nicht unbedingt erforderlich. Wer eine solche Aufgabe übernehmen möchte, wende sich bitte ans Gemeindebüro oder direkt an uns.
Bislang sind viele Flüchtlinge in Zelten untergebracht. Was muss passieren, wenn der Winter kommt und zu wenige feste Unterkünfte für die Flüchtlinge in den Zelten gefunden werden?
Auch darüber sollten wir uns Gedanken machen!
Arbeitskreis Flüchtlinge in der Gemeindekonferenz
menschen-in-not@heilig-kreuz-volksdorf.de; glaubensweg@heilig-kreuz-volksdorf.de; mission@heilig-kreuz-volksdorf.de

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com