Aktuelles

  • Corona News

    Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Mitteilungen aus unserer Pfarrei Seliger Johannes Prassek und unserer Gemeinde Heilig-Kreuz im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie in unseren Corona News hier!

  • Stolperstein Seliger Johannes Prassek vor Hl. Kreuz

    Am Sonntag, den 21.6.20 konnte Pater Winkens nach jahrelangem Vorlauf endlich den Stolpersein für den Seligen Johannes Prassek vor der Kirche der Heilig-Kreuz Gemeinde in Volksdorf segnen. Martin Schröter hielt dazu eine Ansprache. Eine Notiz hierzu aus der Kirchenzeitung vom 14.06.2020 finden Sie hier!

  • Kindergartenjubiläum Hl. Kreuz verschoben

    Der Kindergarten der Gemeinde wird am 1. September 2020  50 Jahre alt. Wir wollten dies mit einem bunten Fest begehen.

    Auf Grund der momentanen Situation und den Hygieneregeln haben wir uns jetzt aber doch entschieden das Jubiläum zu verlegen. Hoffentlich können wir dann im nächsten Jahr den 51. feiern.

    Es bittet um Verständnis und grüßt alle Freunde des Kindergartens

    Monika Migge
    Leiterin des Kindergartens

  • Für Gott ist alles möglich!

    Erzbischof Stefan unterstützt Fotowettbewerb für Jugendliche

    Ein Treffen mit Freunden im Park, das Fußballtraining, ein Konzertbesuch: so vieles ist momentan abgesagt. Um dennoch den Blick darauf zu lenken, was in einer Zukunft nach Corona wieder möglich sein wird, haben die vier Pfarreien Heiliger Martin, St. Katharina von Siena, Seliger Johannes Prassek und St. Joseph einen Fotowettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 28 Jahren gestartet.

    Erzbischof Stefan ist Schirmherr der Aktion.

    Er hat einen besonderen Bezug zum Motto des Wettberwerbs: „Für Gott ist alles möglich! – diesen Ausruf aus Matthäus 19,26 habe ich mir als Leitspruch als Erzbischof von Hamburg gewählt. Er soll mir ein Leuchtturm in allen Zeiten und jeder Situation sein. Ich freue mich, dass ihr die unzähligen Möglichkeiten Gottes vor Augen habt.

    Haltet sie gut fest – ob mit der Kamera, dem Smartphone oder mit dem Herzen, denn sie sind ein Anker der Hoffnung in dieser Zeit.“

    Pastoralreferentin Karoline Wilkens und Pater Winkens sind sich einig: “Es lohnt sich einen neuen Blick auf das Vertraute zu richten. Durch eine Linse zu schauen kann helfen, bisher Unentdecktes zu finden, etwas Unscheinbares zu betonen  oder etwas scheinbar Schlichtes ganz wertvoll aussehen zu lassen – und das vor dem Hintergrund des eigenen Glaubens. Dann wird unsere Welt größer, unsere Hoffnung stärker und unsere Dankbarkeit ehrfürchtiger – denn für Gott ist alles möglich.”

    Die ausrichtenden Pfarreien freuen sich auf viele Einsendungen vom 1. bis zum 30. Juni unter der E-Mail-Adresse mt19@erzbistum-hamburg.de. Eine Jury wird Kreativität, Technik und Motivwahl der Fotos bewerten und die Gewinner attraktiver Preise ermitteln.

  • Unsere Sonntagswandergruppe
    plant einen vorsichtigen Neustart am 28. Juni! Nähere Informationen finden Sie hier!
  • Pfingstlauf von Haus zu Haus

    Für alle Fans der Kinderpost und der Kinderbibeltage!!! und ihre Eltern!

    Hier eine Vorankündigung wie es an Pfingsten mit einer besonderen Aktion weitergeht:

    Pfingsten, eine Nachricht verbreitet sich… oder: „stille und laute Post“

    in dieser besonderen Zeit braucht es besondere Aktionen! Gerne laden wir alle ein beim Pfingstlauf von Haus zu Haus mitzumachen.

    So wie damals die Menschen ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit Jesus in die ganze Welt getragen haben, so möchten wir das auch machen. Wie das geht und wie Ihr Euch bis zum 27.05. unter kinderbibeltage@heilig-kreuz-volksdorf.de anmelden könnt? Dazu hier mehr weiterlesen!

  • Maria 2.0-Aktionstag am 16. Mai

    Liebe Frauen, liebe Unterstützer,

    nun sind sie fertig, die Biblischen Grußbotschaften von Maria 2.0 Hamburg! Engagierte Maria-2.0- und kfd-Frauen haben sehr erfolgreich daran gearbeitet. Ein wunderbares, inhaltsschweres Werk, das jetzt zum Maria 2.0-Aktionstag am 16. Mai in alle deutschen Bischofshäuser verschickt wird. Es lohnt, darin aufmerksam zu lesen.

    Ab sofort könnt ihr/Sie diese Grußbotschaften – versehen mit einem persönlichen Gruß!!! – an Pfarrer, Freundinnen, Diakone, Menschen aus Gemeinden und Gruppen weiterzuleiten, gerne auch weit über die Bistumsgrenzen hinaus, denn wir alle wünschen uns viel Öffentlichkeit für unsere Anliegen.

    Liebe Grüße, Eva-M. Schmitz und Brigitte Jaschke
    Maria 2.0 Hamburg

  • Pater Karl Schmickler SAC verstorben
    Am Abend des 8. Mai erreichte uns die Nachricht, dass P. Karl Schmickler SAC , der die Gemeinde Hl. Geist in Farmsen von 1992  an 20 Jahre lang seelsorglich begleitet hat, in Limburg verstorben ist. Eine Würdigung des Verstorbenen finden Sie im Totenbrief seines Ordens hier!
  • Obdachlosen-Winternothilfe in Hl. Kreuz

    Gerade in Coronazeiten tun auch gute Nachrichten mal gut:

    Das Winternotprogramm ist bis 31. Juli verlängert. Die Bewohner bedanken sich für Sachspenden und Geldspenden von 295,00 € !!!

  • Erhebliche personelle Veränderungen in der pastoralen Betreuung der Pfarrei Seliger Johannes Prassek stehen an

    Liebe Schwestern und Brüder, liebe Vorstandsmitglieder des PPR und des KV und der FAs, liebe Gemeindeteams, liebe Kolpinger, liebe Verantwortliche für Senioren, liebe Verantwortliche für Kirchenmusik und Chöre, liebe Küsterinnen,

    viele Grüße an diesem sonnigen Morgen in Hamburg trotz Gefahr und Krise in der Coronapandemie.

    Ich gebe Ihnen das heutige Schreiben des Personalreferenten B. Bonekamp an die Verantwortlichen in der Pfarrei bekannt, bevor ich es gleich in seinem Auftag auch über weitere jetzt mögliche Netzwerke in der Pfarrei bekannt mache.

    Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Sonntag

    In dankbarer Verbundenheit

    Ihr P. Hans-Joachim Winkens SAC
    Pfarrer der Pfarrei Seliger Johannes Prassek

  • 1. Kinderbibel-Samstag 2020 (muss leider ausfallen!)

     „ Eine Handvoll Erde“

    Unser Planet Erde, Erde, die uns ernährt, – Erde, in der Altes  zerfällt und Neues wächst, – Erde, auf die wir unsere Häuser bauen, – Erde aus dem Garten Gethsemane, in dem Jesus vor seinem Tod gebetet hat.

    Liebe Kinder, liebe Eltern,

    Es ist soweit, wir starten mit unserem ersten Kinder Bibel Samstag 2020 !!!!!! am 04.04.2020 um 9:30 in der Kirche. Nähere Infos finden Sie hier!

    Wir freuen uns auf viele Anmeldungen unter kinderbibeltage@heilig-kreuz-volksdorf.de und grüßen Euch alle herzlich,

    Birgit Kühl und das ganze Team der Kibitas

  • Die Sonntagswandergruppe feiert 10-jähriges Bestehen!

    Das soll gebührend mit einer Wanderung durch die Breetzer Berge nach Bleckede incl. Kleinbahnfahrt am 2. August 2020 gefeiert werden. Nähere Informationen von Tilo Hüneke zur Gruppe finden Sie hier und zur Anmeldung zur Jubiläumswanderung hier!

  • Wäre das mal was ?

    Neuer Cursillo-Glaubenskurs vom 23.-26.April 2020 im Niels-Stensen-Haus

    Vielleicht haben Sie schon im Schaukasten, am Schriftenstand oder in der Kirchenzeitung den Begriff „Cursillo“ gelesen und sich gefragt, was es damit auf sich haben könnte? “Cursillo” ist spanisch und heißt einfach “kleiner Kurs”. Er ist ein dreitägiger, intensiver Glaubenskurs, entstanden vor rund 70 Jahren aus dem Bemühen junger Christen auf der Insel Mallorca, das Evangelium nicht nur zu verkünden, sondern für jedermann erfahrbar zu machen. Der Cursillo ist erlebtes Evangelium, eine intensive Begegnung mit sich selbst, mit Christus und anderen Menschen in Gemeinschaft und will jeden dazu ermutigen, seine Talente zu entdecken und dort, wo er oder sie lebt, als Christ aktiv zu werden.

    Weitere Informationen zum Angebot finden Sie hier!

  • Lesekreis Glaube und Literatur
    Lesen Sie vielleicht auch gerne Bücher mit theologischem Inhalt? Wir tun das und möchten darüber sprechen. Wir treffen uns etwa alle 4-6 Wochen. Das nächste Treffen  ist am Sonntag, den 15.03.2020  um 16:00 Uhr  (fällt im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen aus, neuer Termin wird hier bekanntgegeben) im Versammlungsraum. Wir wollen dann  über den vierten Teil des Buchs “Am Ende das Nichts?” (S. 202-228) von Gerhard Lohfink sprechen. Weitere Teilnehmer sind herzlich willkommen. Andrea und Norbert Lübke, Andrea Küster und Hermann Josef Hase Kontakt: Andrea Lübke,  Tel:  0176 49585237, Mail: andrea.luebke@web.de
  • Atempausen

    Wir setzen das neue Format „Atempause” auch in 2020 fort. Einmal im Monat Mittwochs von 19.30 Uhr -20.00 Uhr, möchten wir für eine halbe Stunde innehalten, still werden, Gott und uns selber vielleicht auf eine andere Weise wahrnehmen…….

    Herzliche Einladung  um 19:30 Uhr in  unsere Kirche !!!!!!!!!!!!! Die Termine findet Ihr hier!

    Frau Migge und ich freuen uns viele zu sehen, damit das Projekt wachsen kann. Bringt gerne Menschen mit, erzählt es weiter……

    Seid herzlich gegrüßt, Birgit Kühl

  • Familien und Kinder aufgepasst!

    Alle besonderen Gottesdienste und Veranstaltungen für Familien und Kinder 2020 in Heilig Kreuz  sind hier übersichtlich zusammengefasst.

  • Angebote für Neubürger und Geflüchtete im Umfeld unserer Pfarrei
    Sie möchten sich engagieren? Sie haben Kontakt zu Migranten oder betreuen Flüchtlinge? Hier finden Sie nützliche Hinweise und eine aktualisierte Übersicht über die Angebote.
  • Sonntagsgespräche im Gemeindehaus Heilig Kreuz

    Im Anschluss an die Messe um 9.45 Uhr laden wir alle interessierten Gottesdienstbesucher sehr herzlich ein, über einen der gehörten Sonntagstexte ins Gespräch zu kommen und die Bedeutung des Gehörten für uns selbst zu beleuchten.

    Das Sonntagsgespräch findet bei einer Tasse Kaffee statt und endet um 12.oo Uhr.

    Nächste Termine:

    12. Januar 2020        16. Februar 2020

    15. März 2020           26. April 2020

    31. Mai 2020 

     

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Vorbereitungsteam aus der Gemeindekonferenz
    Angelika Huck-Derwahl, Andrea Lübke, Nikolaus Riehm, Karin Szydzik

  • Künftig Pfarrei-INFO statt Gemeindebrief

    Die Pfarreigremien haben beschlossen, die bisherigen Gemeindebriefe einzustellen. An deren Stelle tritt eine monatliche, gemeindeübergreifende Pfarrei-INFO, die in zwei Probeversionen schon 2019 erschienen ist. Sie wird ab Januar 2020 monatlich (4x farbig, 8x s/w) neben dem vierteljährlichen MITEINANDER herausgegeben.

    Während das MITEINANDER weiterhin breit aus dem Gemeindeleben berichtet, geht es im Pfarrei-INFO primär um die aktuellen Termine in den Gemeinden, die jetzt aber gemeindeübergreifend der ganzen Pfarrei zur Verfügung gestellt werden. Die Pfarrei-INFO kann per Newsletter (Anmeldung s. in der rechten Spalte unten) als Mailbenachrichtigung abonniert werden, hier auf der Homepage (rechts oben) heruntergeladen oder in den Gemeinden, wo sie jeweils ausgelegt werden, direkt mitgenommen werden.

    Wir möchten so als Pfarrei weiter zusammenwachsen!

  • Maria.ZweipunktNull.de-Newsletter
    Es gibt einen neuen Newsletter im Rahmen der Aktion Maria 2.0 Die Anmeldung zum Newsletter sowie der Download  der aktuellen Ausgabe ist hier möglich.
  • Mitstreiter/-in für die Homepage gesucht!
    Zu einer lebendigen Gemeinde gehört auch eine aktuelle und gut gepflegte Webseite. Für die Gemeinde Heilig Kreuz suchen wir hier Unterstützung. Wer hat Interesse daran, von zu Hause aus Beiträge wie Vermeldungen, Gottesdienstordnungen oder Termine auf der Homepage einzustellen? Vorkenntnisse im WordPress sind nicht erforderlich, wir arbeiten euch ein. Bitte melden unter: oeffentlichkeitsarbeit@heilig-kreuz-volksdorf.de
  • Es war ein lebendiger Advent in unserer Gemeinde!

    … vielen Dank, Marina!

  • Pietà hat neue Heimat in Grönland gefunden
    Von Südtirol über Hamburg nach Grönland In der katholischen Kirche Christ König in Nuuk hat mit Hilfe des Bonifatiuswerkes eine Pietà aus der evangelischen Lutherkirche Wellingsbüttel im November eine neue Heimat gefunden und wurde am 25. November gesegnet. Die Gemeindemitglieder sind sehr dankbar für das großzügige Geschenk. Die künstlerische Darstellung Mariens mit dem Leichnam Jesu in ihrem Schoß ist in einer evangelischen Kirche eher selten zu sehen. Von daher war die evangelische Lutherkirche in Wellingsbüttel bisher eine Besonderheit: Der Kirchenraum wurde durch eine große Pietà geschmückt. Sie war die Leihgabe von Hella Ahrens, einem Gemeindemitglied der evangelischen Gemeinde Wellingsbüttel. Ihr Vater ließ das Vesperbild vor 40 Jahren im Grödnertal in Südtirol anfertigen. Kein Platz mehr nach der Umstrukturierung Auf Dauer allerdings war der Marienfigur in der Lutherkirche keine Bleibe gegönnt: “Eine Pietà hat in einer protestantischen Kirche nicht wirklich einen Ort. Vor allem jetzt nicht mehr, nach der Umstrukturierung“, erklärte die Pastorin Ursula Troestler die Entscheidung das gelungene Kunstwerk weiterzugeben. Doch wohin damit? Die ungewöhnliche Lösung: Die Pietà zieht nach Grönland. Hilfreich dabei war Prof. Dr. Uwe Bernzen aus der katholischen Nachbargemeinde Heilig Kreuz in Volksdorf. Der Jurist hörte von seinem früheren Kollegen Jürgen Broede, einem Gemeindemitglied der Lutherkirche, von der heimatlosen Pietà . Er hatte die Idee, das Bonifatiuswerk einzuschalten. So erfuhr die evangelische Gemeinde Wellingsbüttel, dass die katholische Pfarrei Christ König auf Grönland eine Vesperfigur sucht. Die Pfarrei gehört zum Bistum Kopenhagen und umfasst nur 300 Katholiken, die über die ganze Insel verstreut wohnen. Die Transportkosten nach Nuuk, der Hauptstadt Grönlands und Standort der katholischen Kirche, übernahm das Bonifatiuswerk.                   Quelle: https://www.bonifatiuswerk.de/werk/aktuelles/newsausgabe/article/neue-heimat-in-groenland/
  • Redaktionsmitglied für das „Miteinander” gesucht
    Alle wollen  informiert sein über unser geistliches Leben in der Pfarrei. Sie lesen mit Vergnügen, mit Neugier  oder auch als Anregung für eigene Aktivitäten Nachrichten  aus Rahlstedt, Bramfeld, Farmsen, Poppenbüttel und … ? Ja, wenn Sie Glück haben auch mal aus Volksdorf.  Das Vergnügen hat nur einen Haken:  Volksdorf müsste sich auch selber in dieses Vergnügen einbringen. Wenn Sie gerne selber schreiben oder  sich für die Gestaltung unseres vierteljährlich erscheinenden Pfarreiheftes interessieren und  Zeit haben, Ihre und die Interessen unserer Hl.-Kreuz-Gemeinde dort einzubringen, dann werden Sie Redaktionsmitglied im „Miteinander“ unserer Pfarrei. Rückmeldungen  bitte an gemeindeteam@heilig-kreuz-volksdorf.de .
  • Hallo Sie! Ja, Sie meinen wir!
    Sie können singen? Ein Instrument spielen? Genau Sie werden dringend gebraucht! Wir erwarten keine Perfektion, nur Freude an der Musik, am Singen oder an Ihrem Instrument. Vielfalt bereichert unsere Gottesdienste und Sie können zu dieser Vielfalt beitragen! Was wäre denn ein Gottesdienst ohne Orgel, Chor oder eine Band, Kantoren oder Schola? Und Sie, ja genau Sie sind die-/derjenige, der eine dieser Gruppen bereichern kann! Kommen Sie doch einfach in eine der Gruppen, die Ihnen zusagt und teilen Sie Ihre Freude an der Musik mit der Gruppe und der ganzen Gemeinde! Wir freuen uns schon sehr auf Sie! Der Chor probt regelmäßig donnerstags um 20.00 Uhr, Singekreis (Band) und Schola nach Absprache. Kontaktdaten finden Sie unter dem Menüpunkt “Musik”. Für die musikalischen Gruppen in Heilig Kreuz, Anke Laumayer
  • Lebendige Gemeinde: Dein Input ist gefragt!
    Wie wollen wir Kirche leben? Was ist für Dich wichtig in einer Gemeinde? Was erwartest Du liturgisch? Was möchtest Du Deinen Kindern vermitteln? Welche Baustellen in Kirche und Gemeinde siehst Du? Hast Du Vorstellungen, wie es anders laufen könnte? Was möchtest Du an Gemeinschaft erleben? Welche Erwartungen hegst Du? Wußtest Du schon, dass 41 Aktivkreise regelmäßig in den Gemeinderäumen wirken? Wußtest Du, dass 53 Kinder unserer Gemeinde zur Kommunion gehen? Wir sind eben eine lebendige Gemeinde. Willst auch Du Dich einbringen? Wir schätzen Deine Fähigkeiten! Wir sind eine dynamische, offene Gemeinde und suchen Dich! Jeden 1. und 3. Mittwoch des Monats von 18 bis 19 Uhr sind wir ganz Ohr: Das Gemeindeteam ist für Dich da. Wir sitzen im Raum neben der Sakristei. Komm herzlich gern vorbei und schnacke mit uns. Delia Tendam, Jens Kowalinski und Hermann Huck
  • Bekanntmachung der Wahlergebnisse für die Gemeindeteams und den Kirchenvorstand
    An der Gremienwahl vom 4. – 26. November 2017 haben sich in unserer Pfarrei 1.557 Personen beteiligt, davon 89 % online und 11 %  per Briefwahl. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 7,3 %. Ein besonderer Dank gilt allen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich aus Verantwortung für unsere Gemeinden und unsere Pfarrei zur Wahl gestellt haben, und allen, die ihr Wahlrecht wahrgenommen haben. Den Mitgliedern der neuen Gremien wünschen wir von Herzen Glück und Gottes Segen! Hier finden Sie die Wahlergebnisse. Bitte klicken Sie auf die Überschriften. Hier finden Sie Informationen zu den Kandidatinnen/Kandidaten: Poster mit Bild und Vorstellungstext: Gemeindeteams SJP Kirchenvorstand SJP
  • Öffnungszeiten des Gemeindebüros
    Das Gemeindebüro  ist mittwochs von 9.00 – 12 Uhr besetzt. Während der Hamburger Schulferien ist das Gemeindebüro mittwochs von 9:00 – 11:00 Uhr nur ehrenamtlich besetzt.
  • Neu: Gottesdienst mit Familienraum
    Liebe Gemeinde, liebe Eltern, „Lasset die Kinder zu mir kommen!“ Sollte dieser Ausspruch Jesu nicht auch für unsere Gemeinde gelten? Wir finden ja und wollen Familien mit Kindern noch deutlicher zeigen, dass sie auch im normalen Sonntagsgottesdienst willkommen sind. Am zweiten Sonntag im Monat werden wir daher einen besonderen Ort innerhalb des Kirchenraums für sie schaffen und damit auch räumlich zeigen, dass Kinder und ihre Familien auch über die Kinderkirche und Familiengottesdienste hinaus in Heilig Kreuz erwünscht sind. Den Auftakt machen wir ausnahmsweise an einem ersten Sonntag im Monat, nämlich am 05.11.2017. Anschließend laden wir am zweiten Sonntag eines jeden Monats zum “Gottesdienst mit Familienraum” ein. Inhaltlich bleibt der Gottesdienst unverändert. Fällt der “Gottesdienst mit Familienraum” mit einem besonderen Gottesdienst zusammen, findet zwar keine räumliche Veränderung statt, Kinder sind dann aber genauso willkommen. Den “Gottesdienst mit Familienraum” wollen wir erstmal bis zu den nächsten Sommerferien ausprobieren, eventuell wird sich der Ort auch mal verändern, bis wir den geeignetsten gefunden haben. In der Hoffnung, dass sich viele Familien mit ihren Kindern angesprochen fühlen, und auf ein frohes, generationenübergreifendes Miteinander grüßen Sie herzlich Marina Holtmann, Johannes Scharf und Jean-Bertrand Tabandite
  • Alte Handys sind Gold wert!
    Liebe Gemeindemitglieder, vielleicht ist es Ihnen auch schon aufgefallen:  In den Schriftenständen finden Sie Tüten von Missio zum Einwerfen von alten Handys, eine Sammelbox steht neben der Treppe im Gemeindehaus. Was hat es damit auf sich?
    In unseren modernen Handys sind zahlreiche Rohstoffe (zum Beispiel Gold, Silber, Kupfer und so weiter) verbaut, die teilweise unter menschenunwürdigen Umständen gewonnen werden.
    Missio arbeitet mit einem Recyclingunternehmen zusammen, das auf der einen Seite die Wert- und Rohstoffe recycelt, auf der anderen Seite auch pro gespendetem Handy einen kleinen Betrag an Missio zahlt, sodass Missio dort, wo die Rohstoffe abgebaut werden, Projekte für die Menschen, die in den Minen arbeiten müssen, initiieren kann!
    Wenn Sie noch alte Handys oder Smartphones zuhause oder in der Firma liegen haben, werfen Sie diese also gerne ein und unterstützen Sie Missio im Kampf gegen menschenunwürdige Arbeit in den Mienen.
    Wenn Sie auf der Einwurftüte Ihren Namen und Ihre Adresse eintragen, können Sie auch noch ein Fairphone, ein fair gehandeltes Smartphone, gewinnen.
    Wenn Sie zur Handysammlung Fragen haben, sprechen Sie mich gerne an. Vielen Dank schon jetzt für Ihre gespendeten Alt-Handys.
    Johannes Scharf
  • Newsletter
    Wir möchten Sie in Zukunft gerne über Aktuelles aus unserer Gemeinde informieren. Dazu werden wir in regelmäßigen Abständen Newsletter versenden, damit Sie auf dem Laufenden sind, was bei uns in der Gemeinde, im Pastoralen Raum oder im Erzbistum Hamburg gerade angesagt ist. Melden Sie sich einfach über dieses Formular an. Wir versprechen, dass wir Sie nicht mit E-Mails überfluten und Sie könnten sich jederzeit wieder abmelden. Das Anmeldeformular finden Sie unter SERVICE oder am  auf dieser Seite am rechten Bildrand.
  • Flüchtlingshilfe in der Gemeinde
    fluechtlingsarbeitAusführliche Informationen zum Thema Flüchtlingsarbeit finden Sie unter dem Menüpunkt Über uns/Unterstützen/Projekte bzw. HIER!
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com